Photo: © Andrew Dowsett

Mords-G’schichtln aus dem Salzkammergut

Wachtmeister Josef Birngruber aus Sissis Gift. Tatort: Schlosshotel Orth in Gmunden im Salzkammergut. 1080 x 1080

Wachtmeister Josef Birngruber aus Sissis Gift. Tatort: Schlosshotel Orth in Gmunden im Salzkammergut.

Charmant-schrullige Figuren, wunderbare Landschaft und ein schräger Inspektor mit Persönlichkeit: Bernhard Barta über seinen Kultermittler Gustl Brandner.

Bernhard Barta versteht es, seine treue Leserschaft gleichzeitig zu fesseln und zum Schmunzeln zu bringen – hier gibt der Autor selbst Einblick in sein Schaffen und erklärt, wieso Zeitungen die besten Inspirationen für Krimiautoren sind. Bernhard Bartas Salzkammergut-Krimis sind eine herzerwärmende Lektüre – auch für kalte Wintertage!

Inspektor Gustl Brandner - im doppelten Sinne aus der Feder von Bernhard Barta 735 x 1102

Inspektor Gustl Brandner – im doppelten Sinne aus der Feder von Bernhard Barta

Gibt es ein „Erfolgsrezept“ für einen guten Krimi?
Man braucht einen „Helden“, bei mir ist das Inspektor Gustl Brandner, von dem man viel Persönliches erfährt, zum Beispiel dass er gerne Kaiserschmarrn isst. Mir bereitet es Freude, meine Figuren ein wenig zu karikieren, das macht einen Krimi dann nicht nur spannend, sondern auch unterhaltsam! Natürlich ist es auch wichtig, gekonnt falsche Fährten zu legen, die der Leser/die Leserin wenn möglich selbst auflösen kann!

Warum haben Sie als Schauplatz Ihrer Krimis das urige Salzkammergut ausgewählt?
Ich bin gebürtiger Oberösterreicher und im Salzkammergut zu Hause. Die Schönheit dieser Region ist für mich unvergleichlich, diese Empfindung möchte ich mit meinem Lesepublikum teilen, verpackt in einen kurzweiligen Krimi. Die Mischung aus urigem Lokalkolorit und Sommerfrischlern, die das Salzkammergut bietet, ist außerdem die ideale Bühne für einen Krimi!

Woher kommen Ihre Ideen für einen Krimiplot?
Ganz ehrlich: Es gibt keine bessere Vorlage als die Realität selbst. Ich lese täglich einen Stapel Tageszeitungen und Regionalblätter. Eine einzige Zeitungsnotiz lässt schon ein ganzes Kapitel entstehen.

Wer nun Lust bekommen hat, einen literarischen Ausflug ins schöne Salzkammergut zu machen, dem empfehlen wir das Gustl-Trio: Sissis Tod, Sissis Gold und Sissis Gift.


 

Photo- © Klemens

Bernhard Barta

Bernhard Barta, geboren in Oberösterreich, Kunsthistoriker, lebt und schreibt im Salzkammergut und in Wien. Mehrere Veröffentlichungen, darunter Bestseller wie „Künstler & Kaiser im Salzkammergut. Anekdotisches zur Sommerfrische“ (2008) und “ ‚… da kann man gut lustig sein‘. Neue Geschichten von Künstlern und Kaisern im Salzkammergut“ (2010). Bei HAYMONtb erschienen „Sissis Tod“ (2013), „Sissis Gold“ (2014) und zuletzt „Sissis Gift“ (2015), die ersten drei Teile seiner Salzkammergut-Krimireihe rund um das Gmundner Original Inspektor Gustl Brandner.